News 2019


Die Tickets sind bald online auf dieser Webseite erhältlich !


News 2018

26. Rock & Chansonfestival "Köln-Breslau-Paris"  2018

Gesangswettbewerb - Junge Talente 2018 -  Preisverleihung

JUNGE TALENTE  2018

PREISVERLEIHUNG

 

1. Preis: Der Gewinner des Gesangwettbewerbes und der Polonica Statuette als auch des Publikumspreises ist Stanislaw Linowski aus Polen, begleitet am Klavier von Marcel Balinski.

2. Preis: Geehrt wurde die deutsche Sängerin Daney, begleitet an der Gitarre von Moritz Land.

Live Konzert >>

 

Der 1.Preis im Wettbewerb "Junge Talente" wurde gestiftet von

ORLEN Deutschland GmbH.



Die Deutsch-Polnische Kulturgesellschaft  „Polonica“ e.V.

veranstaltete das 26. Rock & ChansonFestival „Köln-Breslau-Paris“

am 23. und 24. November 2018 in Köln-Porz.

 

Freitag | 23.11. 2018 | 18:00 Uhr im Foyer

Vernissage der Ausstellung von Platon Silvestrov

"Leben, Provozieren, Frei sein!"          Info >>

 

Am ersten Festivaltag findet im Rathaussaal Köln-Porz  der Wettbewerb "Junge Talente" statt. Beginn 19:00 Uhr.

Jeweils zwei talentierte Künstler aus Frankreich, Polen und

Deutschland werden ihr Können unter Beweis stellen.

Die Teilnehmer werden von einer internationalen Jury bewertet.

Der Gewinner des Wettbewerbes bekommt die Polonica Statuette,

die die Deutsch-Polnische Kulturgesellschaft stiftet.



Am gleichen Abend, nach dem Wettbewerb trat auf,

die etablierte polnische Künstlerin + Klavierbegleitung

 

ALICJA MAJEWSKA  &  WLODZIMIERZ KORCZ

begleitet vom  "Warsaw Opera Quartet"

 

Sie erhielt  zahlreiche Auszeichnungen auf interntionalen Festivals, trat am Theater in Warschau auf und gab Konzerte in vielen Ländern in Europa, Asien und Amerika.

Alicja Majewska ist eine der bekanntesten und beliebtesten Sängerinnen in Polen. Sie singt, er schafft Musik.

Wlodzimierz Korcz ist Dirigent, Komponist und Autor vieler Hits. Seit 40 Jahren weckt dieses Duo Emotionen und Begeisterung.

 


Alicia Majewska & Wlodozimerz Korcz zu Gast in Köln-Porz

Samstag  |  24.11. 2018 | 18:00 Uhr

Am  zweiten Festivaltag präsentierte Ihnen

die Deutsch-Polnische Kulturgesellschaft das Galakonzert,

mit  Künstlern aus drei verschiedenen Ländern  D   F   PL :

ANNA PIECHOTTA

 

 In ihrem Programm "Schneewittchen ist tot" überzeugt Anna Piechotta mit umwerfender Bühnenpräsenz und hoher musikalischer Qualität. Ihre Texte sind gespickt mit raffinierten Pointen, welche mit der virtuos eingesetzten Stimme und dem eigenwilligen Klavierspiel eine kongeniale Einheit bilden.

Moi et les Autres 

   

Eine Swing-Chanson-Band rund um die französische Sängerin Juliette Brousset.  Das Quintett  feiert 2018 ihr 10-Jähriges Bestehen. Für ihr Lied "Samedi Soir" wurden sie schon ein Jahr nach Gründung beim internationalen Chanson Festival "Yves Montand" in Lille ausgezeichnet.

Sie bewegen sich zwischen den warmen Rhythmen der französischen Antillen über den sogenannten Gipsy-Jazz bis hin zum amerikanischen Elektroswing.

ELEKTRYCZNE GITARY

 

 Eine der bekanntesten polnischen Musikbands, gegründet 1989, die einen melodischen Rock & Roll, fast in Richtung "bigbeat oder neo bigbeat" spielt. Die scheinbare Leichtigkeit der Musik und die satirischen, ironischen, oft grotesken Texte sind das Markenzeichen der Band. Wie sie selbst sagen

"Humor ist unentbehrlich, um die Welt beschreiben zu können."




September | 2018

Sommer Konzert  - Jour fix de Musique 2018

"Polonica" e.V. gibt sich die Ehre Sie herzlich zum Konzert

 

„Europa 1918 - 2018   - von  Jan Kiepura  bis  Marlene Dietrich - Eine Übersicht über die Musik“

 

am Sonntag, dem 09. September 2018  um  16:00 Uhr

 im Veranstaltungssaal der Residenz am Dom

An den Dominikanern 6-8,  50668 Köln einzuladen.

 


News  2017

Jubiläum   25. Rock & ChansonFestival " Köln-Breslau-Paris"   17. - 18. November 2017

Preisverleihung  "JUNGE talente"   2017

1. Preis:  Die Gewinner des Gesangwettbewerbes und der Polonica Statuette als auch des Publikumspreises sind das Duo Bye Bye aus Leipzig.

2. Preis:  Geehrt wurde die polnische Sängerin Julia Wawreszuk.

3.Preis:   Den diesjährigen Zusatzpreis gewann Vanina de Franco aus Frankreich.

 

Preisträger  2017

Live Auftritt von BYE BYE in Köln-Porz


Sehen Sie hier die Bühnenshows  aller 6 "Junge Talente" Teilnehmer des Jahres 2017.



30. Vereinsjubiläum 2017

Vereinsjubiläum mit Stargast Magda Umer

Polonica e.V. wurde 1987 gegründet. Anlässlich des Gründungsjubiläums kamen zahlreiche Gäste, Mitglieder und Sponsoren zu unserer Festveranstaltung am 19.11.2017 ins Generalkonsulat der Rep. Polen  in Köln.

Der Stargast des Abends war die renommierte polnische Sängerin Malgorzata Umer, die  eine Auswahl von Musikstücken präsentierte. 

 


Polnische News


pepe tv 2017


Plakat des 25. Rock & ChansonFestivals "Köln-Breslau-Paris"  - Polonica e.V.

25. Rock&Chanson Festival

"Köln-Breslau-Paris"

 

Die Deutsch-Polnische Kulturgesellschaft  „Polonica“ e.V. 

präsentierte in Köln-Porz das 

25. Rock&ChansonFestival „Köln-Breslau-Paris“

am 17. und 18. November 2017.

 In diesem Jahr traten prominente Künstler auf wie:

 

 Freitag:

Wettbewerb  "JUNGE TALENTE 2017"

 

Maciej Maleńczuk (PL)    

Ein Ausnahmekünstler mit einem bemerkenswerten musikalischen Werk

Kasia Moś (PL)                     

Eine starke Stimme der jungen Musikgeneration ; Teilnehmerin des Eurovision Contests 2017 in Kiew.

 

 

Samstag:

Justyna Steczkowska (PL)  

Eine außergewöhnliche und vielseitige, talentierte Künstlerin, die über eine 4 Oktaven Stimme verfügt.

Lou Volt (F)          

Singt eindrucksvolle Texte mit einer Prise zeitgenössischer Satire

The Airlettes (D)                         

Musikalischer Höhenflug über den Wolken mit Swing, Bossa & Rock n' Roll.

 

 

 




November | 2016

 

24. Rock & ChansonFestival "Köln-Breslau-Paris"     25. - 26. November 2016

Plakat des 24. Rock & ChansonFestivals "Köln-Breslau-Paris" 2016

Die Deutsch-Polnische Kulturgesellschaft

"Polonica" e.V. lud zum 24 Rock&Chanson Festival "Köln-Breslau-Paris" am 25. und 26. November 2016 in Köln ein.

 

Auch in diesem Jahr traten neben berühmten Künstlern wie Patrycja Markowska (PL), Soyka Trio (PL), Michal Szpak (PL),

Eric Toulis (F) und HopStopBanda (D) und junge Künstler aus Deutschland, Polen und Frankreich auf.

 

Das Festival ist ein einmaliges Ereignis in ganz Deutschland wo junge (im Rahmen eines Wettbewerbs "Junge Talente" ) und erfahrene Künstler aus Polen, Deutschland und Frankreich im Sinne des Weimarer Dreiecks durch gemeinsame musikalische Auftritte zu Annäherung und Stärkung der drei Länder führen.

 

 

Bildergalerie / Programmübersicht >>


November | 2016      

interviews



Juni | 2016

 

Jour fixe de musique

III Sommerkonzert 

 

„Musik ohne Grenzen – Die schönsten Melodien“

 

Das Konzert findet statt am:

03. Juli 2016

um 16:00 Uhr 

im Veranstaltungssaal der Residenz am Dom

An den Dominikanern 6-8, 50668 Köln

  


MAI | 2016

 

 

 

Nagrodę Niemiecko-Polskiego Towarzystwa Kulturalnego Polonica w wysokości 2 tysięcy zł wraz z zaproszeniem do udziału w 24. edycji Festiwalu Rock & Chanson w Kolonii w dniach 25-26 listopada 2016 r. otrzymała EWA PRUS. Nagrodę wręczył prezes Stowarzyszenia Zbigniew Kossak von Glowczewski.

 

 


MAI. 2016

 

Die Vereinbarung PPA und Polonica e.V.

 


Am 21. Mai 2016 wurde im „Capitol“ in Breslau eine Vereinbarung zwischen der PPA „Przeglądem Piosenki Aktorskiej“ und der Deutsch-Polnischen Kulturgesellschaft „Polonica“ e.V. in Köln über Zusammenarbeit, gegenseitige Unterstützung und Maßnahmen zugunsten der europäischen Integration unterzeichnet.

Die Zusammenarbeit begann im März 1987 während der VIII. PPA in Breslau.

Zwischen Zdzislaw Bilski, dem Direktor des „Zentrums für Kultur und Kunst“ in Breslau (damaliger Organisator der PPA), und Waldemar Wojcik, dem Vizepräsidenten des „Polonica“ e. V., wurde eine Übereinkunft zur gegenseitigen Unterstützung in Deutschland und Polen abgeschlossen.

Ein Jahr später wurden auf dem IX. PPA in Breslau zwei Preise vergeben. Die Jury unter dem Vorsitz von Prof. Aleksander Bardini vergab den Preis an Małgorzata Duda, eine Studentin der PWST (Theater-Hochschule) in Warschau. Die zweite Jury, zusammengesetzt aus Vertretern der Journalisten und der Deutsch-Polnischen Kulturgesellschaft „Polonica“ e. V. in Köln, vergab Ihren Preis an Wojciech Kościelniak, einen Studenten der Theaterakademie in Breslau. Die Gewinner kamen an den Rhein, wo sie auf der Bühne des BrückenForums in Köln zusammen mit dem polnischen Star Marek Grechuta und der Band Anawa auftraten. So begann die Geschichte des Rock&ChansonFestivals Köln-Breslau-Paris“.

Diesjährige, 37. Ausgabe der PPA war schon traditionell mit der Vergabe des „Polonica“ e.V. Preises in Höhe von 2.000 zl zusammen mit einer Einladung zur Teilnahme am 24. Rock & Chanson Festival in Köln am 25-26 November 2016 verbunden.

Der Preis ging an Ewa Prus, die an der Theaterakademie in Warschau studiert, Sie sang "Ich bin ein Stein" in Verbindung mit einem Fragment des Songs "Brother" aus dem Repertoire Kayah, "Krieg ist nie weit entfernt," von Młynarski und Derfla und - auf Wunsch der Jury - "Bei mir bist du schön".


APRIl.2016

Preisverleihung "Polonicus 2016"

April. 2016

Polonicus Preisverleihnung 2016- Auszeichnung für Polonica e.V.

Polonicus -

Preis der europäischen Polonia

Am Samstag, den 23.April 2016

fand im Krönungssaal des Rathauses in Aachen die Polonicus Preisverleihung statt die das Europäische Institut für Kultur und Medien Polonicus VoG jährlich ausrichtet.

 

Wir sind besonders stolz Ihnen mitteilen zu dürfen, dass in diesem Jahr neben Thorsten Klute,Czeslaw Mozil und Prof.Leszek Balcerowicz auch die Deutsch-Polnische Kulturgesellschaft "Polonica"e.V.ausgezeichnet wurde.

 

Diese Auszeichnung erhalten wir für unser Engagement zur Annäherung der Kulturen.

 

 


April.2016

TVP Polonia " Polonicus 2016"


APRIL.2016

Interview mit Zbigniew Kossak von Glowczewski im Funkhaus Radio Europa WDR


NOVEMBER.2015

Die Deutsch-Polnische Kulturgesellschaft"Polonica"e.V. lud zum 23 Rock&Chanson Festival"Köln-Breslau-Paris"am 13. und 14. November 2015 in Köln ein.

 

Auch in diesem Jahr traten neben namhaften Künstlern wie Kayah (PL), Bukahara (D) und Corinne Douarre (F) und junge Künstler aus Deutschland, Polen und Frankreich auf.

 

Das Festival ist ein einmaliges Ereignis in ganz Deutschland wo junge(im Rahmen eines Wettbewerbs"Junge Talente"und erfahrene Künstler aus Polen,Deutschland und Frankreich im Sinne des Weimarer Dreiecks durch gemeinsame musikalische Auftritte zu Annäherung und Stärkung der drei Länder führen.

 

Zur Bildergalerie / Programmübersicht   >>



Oktober.2015