Jour fixe de musique 03. Juli 2016

in dem

"Veranstaltungssaal der Residenz am Dom"
An den Dominikanern 6-8 6, 50668 Köln

„MUSIK OHNE GRENZEN - Die Schönsten Melodien"  singen
Mariola Mainka, Zenon Iwan und George Ziwziwadze, am Klavier Jan Weigelt

George Ziwziwadze (Tenor)

Der in Georgien geborene Tenor
George Ziwziwadze hat seine
Gesangsausbildung an der staatlichen Musikhochschule in Tiflis erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Studium
sang der junge Tenor Partien wie den
Nemorino in »L’Elisir d’amore«,
Lenski in »Evgenij Onegin« etc.
im Opernstudio in Tiflis.
Bis 2000 sang er als Solist in dem
berühmten Gesangsensemble „Rustavi“.
Mit diesem Ensemble trat er häufig
auf den größten Bühnen der Welt wie der Londoner Royal Albert Hall, dem
Olympia in Paris, in Moskaus
Tschaikowski-Saal, sowie Spielstätten
in Berlin, New York, Zürich
und weiteren Metropolen auf.
Seit 2000 wohnt und arbeitet der
Tenor in Deutschland. Seit 2010 ist
George an der Oper Köln als Sänger
angestellt.

Zenon Iwan (Tenor)

Der Tenor studierte Gesang an der Krakauer Musikakademie und absolvierte viele Gastspiele an Opernhäusern in ganz Europa.
In Darmstadt, Florenz und Krakau
schlüpfte er in die Rolle des Tamono in »Die Zauberflöte« von W. A. Mozart.
Er war Ensemblemitglied des
Landestheaters in Detmold und
des Magdeburger Theaters.
Zenon Iwan ist seit 2008 ein festes
Ensemblemitglied der Oper Köln.

Mariola Mainka (Sopran)

Nach ihrem Musikstudium an der Hochschule für Musik in Kattowitz bekam die Sopranistin ihr erstes Engagement an der
Schlesischen Oper in Beuthen.
Neben der Haupttätigkeit als
1. Sopran im Chor der Oper Köln übernimmt sie immer wieder Solorollen.
Man hörte sie u. a. als Gianetta
in Donizettis »Liebestrank«,
als Zaunschlüpfer in »Die Vögel«, Juliette in »Die tote Stadt« sowie in »Die Liebe zu den drei Orangen« und »La forza del destino.

 

Jan Weigelt (Klavier)

Jan Weigelt studierte Klavier,
Waldhorn, Dirigieren und Theorie an der Kölner Musikhochschule.
Er war mehrere Jahre Hornist
und dirigierte als Assistent
das renommierten
Jugendsinfonieorchester
der Rheinischen Musikschule Köln.
Heute ist Jan Weigelt ein sehr
gefragter Klavierbegleiter
für klassische Lied- und
Opern-/Operettenprogramme,
sowie für Chanson, Jazz und Pop.